Romantik alter Zeiten

 

Die Geschichte des „Schloss K“

Das Guthaus in Klein Kussewitz wurde um 1860  im neogotischen Stil erbaut und von den Ortsansässigen liebevoll "Schlösschen" genannt. Noch heute ist viel von der Geschichte innen und außerhalb des wundervoll restaurierten Herrenhauses erkennbar, wenn man die neugotischen Verzierungen des Gebäudes auf sich wirken lässt oder in den Räumlichkeiten den Anblick von alten Stuckdecken und Parkettböden bewundert. In den vergangenen 5 Jahren wurde das Schloss von den neuen Besitzern Stück für Stück liebevoll saniert und renoviert. Mittlerweile hat es viel von seinem früheren Charme zurückerhalten.

Schlossgeschichte

Klein Kussewitz 1257 erstmals erwähnt

Gutsherren

1803 Ernst Christ. Frehse

1868 Therese Caroline Elisabeth Schomann,
geb. Frehse

1894 August Schomann

1908 Julius Kulenkampff

1945 Gemeinde Klein Kussewitz

2002 privater Kauf

Nutzung nach 1945 -Gemeindebüro, Gaststätte, Gemeindesaal für Veranstaltungen.DAs schloss zu DDR-Zeiten

 

 

aufwendige Sanierung sei 2003


 

 

 

 

 

 

seit Sept. 2006 Nutzung für Veranstaltungen aller ArtDAs renovierte Schloss